Kirchenkonzert 02.04.2023

Das diesjährige Kirchenkonzert der Stdtkapelle Schömberg stellt eine der wichtigsten Tage des Kirchenjahres der römisch-katholischen Kirche in den Vordergrund: die Karwoche. Musikalisch und symbolhaft werden passende Werke zu den jeweiligen Tagen von den Musikern vorgestellt. Die biblischen Ostertexte berichten von der ganzen Bandbreite dessen, was Menschen rund um die Ereignisse von Jesu Sterben, Tod und Auferstehung erlebt haben: von Verzweiflung und tiefster Trauer bis hin zu einer überwältigenden Freude und tiefen Gewissheit, dass Jesus lebt und den Tod überwunden hat. Unerwartet werden sie von der Osterfreude überrascht, als sie erkennen: Derselbe Jesus, der eben noch tot am Kreuz hing, ist auferstanden! Am Palmsonntag reitet Jesus auf einem Esel in Jerusalem ein. Dieses Ereignis soll im Werk Jerusalem von Philipp Sparke musikalisch verdeutlicht werden. Der Gründonnerstag, als Jesus beim letzten Abendmahl den Friedensgruß spendete, soll im Werk Terra Pacem – Frieden auf Erden verdeutlicht werden, dass sich die Menschen bis zum heutigen Tage Frieden auf Erden wünschen. Wenngleich dies durch die aktuelle Situation in der Ukraine und vielen weiteren Orten auf der Welt undenkbar erscheint. Dennoch soll dieses Werk Hoffnung für den Weltfrieden geben. Der Karfreitag, als Jesus für uns am Kreuz starb, wird durch das Werk „Lied ohne Worte“ musikalisch versinnbildlicht. Ein Werk, das gleichzeitig durch Schlichtheit und immenser Kraft überzeugt. Mit dem Werk „let us rejoice“ vom englischen Komponisten Philipp Sparke bearbeitet, bringt uns dem größten und unvollbaren Ereignis – die Auferstehung Jesus näher. Das Finale und die Freude über die Auferstehung von Jesus Christus soll mit Auszügen aus dem Musical Jesus Christ Superstar verdeutlicht werden. Zwischen den Werken wird es kurze biblische Impulse von Diakon Oliver Pfaff geben.

Setzen Sie sich persönlich am Palmsonntag um 17 Uhr in der Stadtkirche mit den Ereignissen vor über 2000 Jahren auseinander - damit Ostern nicht ein Ereignis in der Vergangenheit  bleibt, sondern mitten in unserem Leben heute neu geschieht.

Neue Bläserklasse gestartet

Am Montag, 10.10 starteten 10 neue Jungmusikerinnen und Jungmusiker in der Bläserklasse der Grundschule Schömberg in Kooperation mit der Stadtkapelle Schömberg und der Jugendmusikschule Zollernalb. Koordiniert von der Stadtkapelle werden die Kinder von Lehrkräften der Jugendmusikschule Zollernalb unterrichtet. Zusätzlich zum Instrumentalunterricht gibt es wöchentlich eine Schulstunde, in der die Kinder unter Leitung von Musiklehrer Michael Bach zusammen musizieren.

Weiterlesen: Neue Bläserklasse gestartet

D-Prüfungen

Nach dem letzten Schultag starteten drei Jugendliche in Richtung Bad Urach, um ihre D2 bzw. D3 Prüfung abzulegen.

Wir gratulieren (von Links) Mara Wagner (D2), Pius Schwenk (D2) und Lana-Jolie Mager (D3).

Ebenso stellten sich im Juli weitere Jugendliche der D1 Prüfung.

von Links hinten: Ferenc Zimmerer, Matthäus Schwenk, Till Maier, Emilia Nolle, Laurena Müller

von Links vorne: Nele Krüger, Lisa-Marie Griesser, Timm Sauter, Samira Zweigart und Jana Dreher.

 

Ganz besonders gratulieren wir Ferenc Zimmerer zu 60 von 60 möglichen Punkten im Praxisteil. SUPER!!!

Euch allen wünschen wir nun sonnige Sommerferien!

Nächste Termine

Keine Termine